Sie sind hier:  BVEA "Informationsbrief der EAN-Baden Ausgabe November 2005 - Kurzinfos aus KDA und EAN - Seite 2"
Zurück ] [ Willkommen ] [ Nach oben ] [ Weiter ]

 Suche:

BVEA - Bundesverband

Landesverbände 

 

 

EAN Baden

Evangelische Arbeitnehmerschaft im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Baden 

Info-Logo der EAN Baden

Kurzinfos aus KDA und EAN

Informationsbrief Evangelische Arbeitnehmerschaft Baden e.V. -
Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt
Nr. 3/2005 - Monat November 2005 

Berichte aus den EAN - Gruppen

Kurzinfos aus KDA und EAN

Empfang für Ehrenamtliche, Jahrestreffen der christlichen Arbeitnehmerorganisationen, Bündnis für mehr Demokratie, Betriebswahlen 2006, Billig hat seinen Preis, EAN im Vorstand
der ACA vertreten


Empfang für Ehrenamtliche!

Sie engagieren sich seit langem ehrenamtlich in einem Bereich unserer Landeskirche - sei es in der Kirchenmusik, beim AMD, in der Frauenarbeit, in der EAN, in der Männerarbeit, beim KDL oder in der Evangelischen Akademie.
Ohne ihre Mithilfe könnte vieles in der Kirche nicht getan werden. Die Kirche lebt vom Mitmachen derer, die zu ihr gehören.

Für Ihren Einsatz dankt die evangelische Landeskirche herzlich und ladet aus vielen Arbeitsfeldern ehrenamtlich Tätige zu einem

Empfang unseres Landesbischofs
am Samstag, 3. Dezember 2005

im Lichthof (Neubau) des Evangelischen Oberkirchenrats in Karlsruhe ein.

Im Rahmen dieses Empfanges bekommen unsere Mitglieder / Mitarbeiter Ilse Eckert und Werner Posmeck die Goldene Ehrennadel der Evang. Landeskirche in Baden verliehen.


Jahrestreffen der christlichen Arbeitnehmerorganisationen am Oberrhein!

Zu ihrem zweiten gemeinsamen Jahres-Treffen laden die katholischen und evangelischen Arbeitnehmerorganisationen

- ACO Straßbourg
- EOP Straßbourg
- KAB Ortenau
- EAN Ortenau
- KDA Baden

am 30. März 2006 nach Kehl ein.
Das erste Treffen fand in diesem Jahr am 03. März, im Centre Communautaire, Straßbourg - Hautepierre - unter dem Thema: "Arbeit" statt. Daran soll weiter gearbeitet werden unter dem Titel:

"Grenzen überschreiten - Grenzen erkennen/ akzeptieren".

Aspekte aus der Sozialethik der Kirche und konkrete Beispiele aus der Wirtschaft werden mit einbezogen.


Bündnis für Mehr Demokratie!

Die Kampagne für ein Volksbegehren
geht in die entscheidende Phase. Nachdem im Juli 2005 der Landtag das Volksbegehren nicht in einem Gesetzentwurf aufgenommen hat, soll für den Zulassungsantrag 50000 Unterschriften gesammelt werden.

Die EAN unterstützt das Bündnis für Volksbegehren und bittet die Unterschriftenaktion zu fördern. Die Entscheidung über das Volksbegehren soll Mitte nächsten Jahres erfolgen.

Deshalb soll der Bürgerentscheid auch ein Thema im Landtagswahlkampf werden.


Betriebsratswahlen 2006!

Unter dem Motto "Vertrauen ist Gut - Betriebrat ist besser", finden die Betriebsratswahlen 2006, statt.

Die evangelische Arbeitnehmerschaft dankt den Betriebsräten und Betriebsrätinnen für ihre Arbeit in schwierigen Zeiten und hofft, dass sich viele wieder zur Wahl stellen.

Die EAN unterstützt die Betriebsratswahlen und bittet die Arbeitnehmer- und Arbeitnehmerinnen bei der Wahl die Kandidaten und Kandidatinnen zu stärken.


Billig hat seinen Preis!

Die Situation im Einzelhandel wird immer problematischer, gerade auch für die meist weiblichen Beschäftigten:

Niedrige Löhne, längere Arbeitszeiten - und immer weniger Beschäftigte arbeiten immer mehr.

Und ganz vorneweg steht Lidl, der Trendsetter. Das Prinzip "immer billig" bedeutet niedrige Preise vor allem auf Kosten der Beschäftigten.

Bei den Arbeitsbedingungen der VerkäuferInnen und KassierInnen werden die Tarifverträge und andere gesetzliche Bestimmungen immer häufiger missachtet und Unmenschliches verlangt.

Das ist vor allem dort möglich, wo Beschäftigte ihren Vorgesetzten allein gegenüberstehen.

Nur wenn Menschen im Betrieb gemeinsam mit ihrem gewählten Betriebsrat ihre Rechte einfordern können, geht es ihnen besser.

Als Kundin / Kunde haben Sie es bei Lidl und anderen Firmen in der Hand etwas zu verändern.

Machen Sie Verkäufer / Verkäuferinnen und Kassier / Kassiererinnen Mut, Betriebsräte zu wählen. Schreiben Sie an die Geschäftsleitungen und achten Sie beim Kauf auf die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten und Zulieferer.

Verbraucher haben eine Macht.


EAN im Vorstand der ACA vertreten!

Bei der Delegiertenversammlung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmer Organisationen Baden-Württemberg (ACA) am 02. Juli 2005 in
Karlsruhe wurde eine neue Satzung verabschiedet.

Dies wurde notwendig um die Mitgliederrechte zu wahren und den neuen Aufgaben und Strukturen der ACA gerecht zu werden.

In den neuen Vorstand wurde Siegfried Aulich als Vertreter der EAN gewählt. Als Organisationsbeisitzer von der EAN Hans Wolff.

Die Mitglieder des neuen
Vorstandes werden für verschiedene Arbeitsschwerpunkte zuständig sein.

Dem bisherigen Geschäftsführer Dieter Förster (KAB - Freiburg) wurde für seine bisherige Arbeit gedankt.

Neuer Vorsitzender und Geschäftsführer ist Joachim Kühner (KAB Stuttgart - Rottenburg).


ACA legt bei Sozialwahlen zu!

Die Anstrengungen der ehrenamtlichen Helfer haben sich gelohnt. Es werden auch in der Zukunft christliche Vertreter in den Sozialparlamenten sitzen. Mit gut 6% bei der BfA und knapp 8% bei der Barmer Ersatzkasse konnte die Fünf-Prozent-Hürde glatt genommen und der Anteil der christlichen Vertretern fast verdoppelt werden.
Ein primäres Ziel der Mitgliedsverbände der ACA (KAB, BVEA, Kolping) war es, die Bedeutung der Sozialwahlen hervorzuheben.
Mit Besorgnis beobachten wir den Trend zur Kürzung der Mittel für die Weiterbildung ehrenamtlicher Arbeits- und Sozialrichter. Damit wird der Tendenz Vorschub geleistet, die unabhängigen Arbeitgerichte zu demontieren und das Arbeitsrecht den Amtsgerichten zuzuweisen. Wir ziehen, wie auch die Gewerkschaften, eine Fachgerichtsbarkeit vor.

Erster Preis für Wolfgang Müller!

Beim diesjährigen Wettbewerb für Mundart-dichtung des Regierungspräsidiums Karlsruhe war unser EAN Mitglied und ehrenamtlicher Mitarbeiter Wolfgang Müller, Pfinztal - Söllingen unter den Preisträgern. Am 21.10.05 bekam Wolfgang Müller von der Regierungspräsidentin Gerlinde Hämmerle den ersten Preis in der Kategorie Prosa verliehen.
Die Evang. Arbeitnehmerschaft (EAN) und der Kirchliche Dienst der Arbeitswelt (KDA) gratulieren herzlich und freuen sich auf seine interessanten und anregenden Geschichten in badischer Mundart.


Antwort auf Schreiben EAN - Forum,
Kirche und Globalisierung, Nov. 2004

Unser Schreiben an die Badische Landeskirche vom EAN - Forum 2004, welches die Kirchenleitung und die Synode auffordert sich in den ökumenischen Prozess "Wirtschaft(en) im Dienst des Lebens" einzugliedern, hat zu einem Ergebnis geführt.

Die Fachgruppe Konziliarer Prozess der Evangelischen Landeskirche in Baden hat unser Schreiben in eine Stellungnahme mit einbezogen. Diese Stellungnahme des Beirats für Ökumene, Mission, Kirchlichen Entwicklungsdienst (s. S. 10 und 11) wurde an die Landessynode weiter geleitet. Der Evangelische Oberkirchenrat versichert, dass er unser Anliegen teilt, für Gerechtigkeit in der Wirtschaft einzutreten.

Die Fachgruppe der Evangelischen Landeskirche dankt für die Bildungsarbeit zu wichtigen gesellschaftlichen Heraus-forderungen, die in der Evangelischen Arbeitnehmerschaft geschieht und sieht darin einen wesentlichen Beitrag zur Meinungsbildung und zur Schärfung des sozialen Gewissens innerhalb unserer Landeskirche.

Hinweis:

Es gibt eine Arbeitshilfe "Wirtschaft im Dienst des Lebens" (120 Seiten), die von der Fachgruppe Koziliarer Prozess zusammengestellt wurde und bei EOK Abt. Mission u. Ökumene, Tel.: 0721/9175-515, www.ekiba.de/referat-5/6567.htm mit allen Inhalten angeboten wird.
 

 

  nach oben

Verantwortlich für den Inhalt dieses Informationsbriefes
EAN / kda - info: EAN Baden Evangelische Arbeitnehmerschaft im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Baden

e-mail:

homepage: www.kircheansnetz.de/EAN-BADEN/

Landesverbände des BVEA:
zu den Kontakt- und Infoseiten der Landesverbände

afa Bayern 
Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
afa Thüringen 
Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen
EAB Bayern 
Evangelische Arbeitnehmerbewegung e. V. Bayern

EAB Mecklenburg-Vorpommern
Evangelische Arbeitnehmerbewegung in Mecklenburg Vorpommern

EAB Nordrhein-Westfalen
Evangelische Arbeitnehmerbewegung Nordrhein - Westfalen
EAG Bayern
Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soziale Fragen in Bayern und Thüringen

EAN Baden 
Evangelische Arbeitnehmerschaft im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Baden
EAN Berlin-Brandenburg
Evangelische Arbeitnehmerschaft Berlin - Brandenburg
EAN Braunschweig
Evangelische Arbeitnehmerschaft Braunschweig

EAN Hannover
Evangelische Arbeitnehmerschaft Hannover

EAN Hessen-Nassau
Evangelische Arbeitnehmerschaft in Hessen - Nassau

EAN Oldenburg
Evangelische Arbeitnehmerschaft Oldenburg

EAN Rheinland
Evangelische Arbeitnehmerschaft Rheinland im Evangelischen Sozialwerk Köln

ESA Württemberg - Hohenzollern
Evangelisch Soziale Arbeitnehmerschaft in Württemberg e.V.

MVEA Mittelrhein
Mittelrheinischer Verband Evangelischer Arbeitnehmer e.V.

RAKÜ Hamburg-Finnland-Estland e.V. 
Rahvusvaheline Noorte ja Täishasvanute Arendus - ja Kohtumisühing e.V., Verein zur Förderung internationaler Beziehungen in der Jugend- und Erwachsenenbildung - Begegnungszentrum Tallinn

 


 WillkommenBundesverband  -  Vorstellung  -  Vorstand  -  GeschäftsstelleImpressum - Landesverbände - TermineBVEA RundschauBVEA  Aktuell"Links"
Inhaltsverzeichnis in Listenform - BVEA-Archiv  

Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich


BVEA

Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V.

 Auguststr. 80, 10117 Berlin - Mitte

Tel.: 030  283 95 151 - Fax: 030  283 95 167 - mail: aus spam-gründen mail-adresse als bild