Sie sind hier:  BVEA "Informationsbrief der EAN-Baden Ausgabe Juni 2005 / Landestagung der EAN Baden - Neuer Landesvorstand"
Zurück ] [ Willkommen ] [ Nach oben ] [ Weiter ]

 Suche:

BVEA - Bundesverband

Landesverbände 

 

 

EAN Baden

Evangelische Arbeitnehmerschaft im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Baden 

Info-Logo der EAN Baden

Neuer Landesvorstand der Evang. Arbeitnehmerschaft (EAN)
Informationsbrief Evangelische Arbeitnehmerschaft Baden e.V.  -  Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt
Nr. 2/2005  -  Monat Juni 2005 

Auf der Landestagung der Evangelischen Arbeitnehmerschaft Baden in Bad Herrenalb fand die Wahl des neuen Landesvorstandes statt. Zum 1. Vorsitzenden wurde Andreas Schächtele aus Karlsbad von der Mitgliederversammlung gewählt. Er ist Vorsitzender der Mitarbeitervertretung des Diakonissenkrankenhauses in Karlsruhe. Gabriele Vetter aus Lahr und Wilhelm Rojek aus Meckesheim wurden als stellvertretende EAN -Vorsitzende bestätigt, ebenso Werner Posmeck aus Karlsruhe als Kassier und Sabine Keim aus Denzlingen als Schriftführerin. Als Beisitzer wurden gewählt: Roswitha Müller, Pfinztal; Doris Osswald, Kraichtal; Joachim Keim, Denzlingen; Hans Wolff, Waldkirch; Wolf Rosskamp, Müllheim und Werner Hofmann, Karlsbad.


Der gesamte neue Landesvorstand der EAN: v. r. n.l., A. Schächtele,
D. Osswald, H. Wolf, J. Keim, R. Müller,
W. Rosskamp, W. Hofmann, W. Posmeck,
hintere Reihe v. l.: W. Rojek, S. Keim, G. Vetter

Der neue Vorstand wird als Schwerpunkt die Mitgliedergewinnung und Betreuung wie auch die ökumenische Zusammenarbeit fördern. Des Weiteren will die EAN ihren Einfluss auf eine sozial gerechte Politik in Kirche und Gesellschaft wahrnehmen.

Auf der anschließenden Tagung sprach Prof. Dr. Klaus Engelhardt zum prophetischen Auftrag der Kirche und der Sozialpfarrer Jürgen Klute aus Herne über Kirche und Neoliberalismus.

Siegfried Aulich
  nach oben

Verantwortlich für den Inhalt dieses Informationsbriefes
EAN / kda - info: EAN Baden Evangelische Arbeitnehmerschaft im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Baden

e-mail:

homepage: www.kircheansnetz.de/EAN-BADEN/

Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich

Landesverbände des BVEA:
zu den Kontakt- und Infoseiten der Landesverbände

afa Bayern 
Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
afa Thüringen 
Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen
EAB Bayern 
Evangelische Arbeitnehmerbewegung e. V. Bayern

EAB Mecklenburg-Vorpommern
Evangelische Arbeitnehmerbewegung in Mecklenburg Vorpommern

EAB Nordrhein-Westfalen
Evangelische Arbeitnehmerbewegung Nordrhein - Westfalen
EAG Bayern
Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soziale Fragen in Bayern und Thüringen

EAN Baden 
Evangelische Arbeitnehmerschaft im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Baden
EAN Berlin-Brandenburg
Evangelische Arbeitnehmerschaft Berlin - Brandenburg
EAN Braunschweig
Evangelische Arbeitnehmerschaft Braunschweig

EAN Hannover
Evangelische Arbeitnehmerschaft Hannover

EAN Hessen-Nassau
Evangelische Arbeitnehmerschaft in Hessen - Nassau

EAN Oldenburg
Evangelische Arbeitnehmerschaft Oldenburg

EAN Rheinland
Evangelische Arbeitnehmerschaft Rheinland im Evangelischen Sozialwerk Köln

ESA Württemberg - Hohenzollern
Evangelisch Soziale Arbeitnehmerschaft in Württemberg e.V.

MVEA Mittelrhein
Mittelrheinischer Verband Evangelischer Arbeitnehmer e.V.

RAKÜ Hamburg-Finnland-Estland e.V. 
Rahvusvaheline Noorte ja Täishasvanute Arendus - ja Kohtumisühing e.V., Verein zur Förderung internationaler Beziehungen in der Jugend- und Erwachsenenbildung - Begegnungszentrum Tallinn

 


 WillkommenBundesverband  -  Vorstellung  -  Vorstand  -  GeschäftsstelleImpressum - Landesverbände - TermineBVEA RundschauBVEA  Aktuell"Links"
Inhaltsverzeichnis in Listenform - BVEA-Archiv  

Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich


BVEA

Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V.

 Auguststr. 80, 10117 Berlin - Mitte

Tel.: 030  283 95 151 - Fax: 030  283 95 167 - mail: aus spam-gründen mail-adresse als bild