BVEA Archiv 3-2008 | Archiv 3- 2008 aus den Landesverbänden |
BVEA - Rundschau Ausgabe 3-2008 - " Information ist alles - BVEA-Vorstand auf dem Zukunftsforum der EKD

Information ist alles - BVEA-Vorstand auf dem Zukunftsforum der EKD

Evangelische Verbände trafen sich in Kassel auf dem Zukunftsforum Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt der EKD.

Die EKD hatte eingeladen und alle kamen.

Brunhild Bald und Werner Künkler - EKD-ZukunftsforumBrunhild Bald und Werner Künkler informieren über die Ziele des BVEA und derzeitige Aktionen und geplante politische Initiativen.

Im Zukunftsforum ging es um die Vernetzung der Vielfalt an Verbänden innerhalb unserer Kirche. Es ging darum die Akteure im Feld Kirche, Wirtschaft und Arbeitswelt besser kennenzulernen und mehr Transparenz über die Angebote und Veranstaltungen der einzelnen Träger herzustellen, möglichst gemeinsame Themen zu finden, sowie insgesamt um eine Stärkung des Arbeitsfeldes in den kirchlichen Reformprozessen.

Neben den anderen Institutionen stellte sich auch der BVEA mit seinen Aktivitäten, Vorstellungen und mittelfristigen Planungen vor. Die Vorstandsmitglieder nutzten das Treffen, Kontakte und Verabredungen zu konsolidieren. Den bisherigen Lippenbekenntnissen, das Ehrenamt zu forcieren müssen jetzt Taten folgen.

Unser Einsatz für den Erhalt des freien Sonntags und der Erstellung der „sozialethischen Überlegungen“ standen bei der Präsentation im Vordergrund.

Mit dem Schwerpunkt Mitbestimmung im Sozialversicherungsbereich über die Teilnahme an den Sozialwahlen und der Ernennung von Arbeits- und Sozialrichtern besetzt der BVEA mit seinen angeschlossenen Landesverbänden ein Feld, dessen Wertigkeit häufig unterschätzt wird.

Die Kirche will und soll in Wirtschaft und Arbeitswelt präsent sein. Die Christlichen Leitbilder sollen sich in Wirtschaft und Gesellschaft festigen. Um die Entwicklungen nicht zu verpassen, werden die verschiedenen Kompetenzen der Verbände und Institutionen zusammengeführt.

Hans Joachim BieletzkiHans Joachim Bieletzki, Vorstandsmitglied des BVEA
Die Entwicklung in der Mitgliedschaft fast aller Institutionen und Verbände ist ein Problem, welches nach neuen Strategien ruft. Die Bereitschaft sich ehren- amtlich zu engagieren sinkt auch in den christlichen Organisationen. Angelehnt an die Studien über die Entwicklung der Jugend und ihrer Interessen müssen auch die Landsverbände der Evangelischen Arbeitnehmerschaft nach neuen Wegen für die Kontaktaufnahme mit jungen Menschen suchen.

Christliche Verbände haben den Ruf einer gewissen Pomadigkeit mit angestaubten Zielen. Die Attraktivität des Glaubens ist durchaus vorhanden, was eindrucksvoll durch die großen christlichen Treffen in unserem Land vorgeführt wird.

Auf dem Feld der Wirtschaft und Arbeitswelt stehen christliche Werte immer weniger im Vordergrund. In einer globalisierten Welt gelten andere Regeln.

Matthias Gehlhar, Hajo Bieletzki

nach oben

zum Seitenanfang - BVEA - Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V.
Bundesvorsitzender Bernhard Dausend - stellvertretender Vorsitzender, amtierender Vorsitzender
bvea@bvea.de
©BVEA Internetseiten 2001-2015 Deutschland | Stand 18.06.2015
Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich - siehe Impressum
Nachdruck und andere Veröffentlichungen der hier genannten Artikel und gezeigten Bilder sind nur nach vorheriger Genehmigung des BVEA erlaubt!

Über uns | Landesverbände | Aktuelles BVEA | Aktuelles aus den Landesverbänden | Pressemitteilungen | Impressum |

Startseite BVEABundesverbandLandesverbändeAktuellesRundschauArchiv

Suche: