BVEA Archiv 2-2006 | Archiv 2-2006 aus den Landesverbänden |
BVEA - Rundschau Ausgabe 2-2006 - aus den Landesverbänden logobaden-sw
small logo
www.bvea.de - BVEA - Rundschau Ausgabe 2-2006 - EAN Baden - Sparpläne

Goldelse-Collage Elke LartzVerbände müssen auf Finanzkürzung reagieren

Bericht aus der Landesleitung EAN Baden - Unverständnis über Sparpläne

Die Situation unserer Gesellschaft, unseres Landes ist momentan geprägt von einer positiven Stimmung. Vielleicht kann aus dieser Lage heraus auch sich einiges zum Guten wenden.

Schließung der Bundesgeschäftsstelle - Falsche Entscheidung


Da sind zum einen die über fünf Millionen Erwerbslosen, die auf ein Einkommen und Arbeit warten, welches ihnen eine Existenz der Teilhabe an unserem Leben sichert und zum anderen die ungeheuren Renditen und Gewinne mancher Unternehmen und Aktiengesellschaften. Hier klaffen Stimmung und Realität auseinander. Aber damit sollten wir uns als EAN nicht zufrieden geben, sondern wie Dorothee Sölle angeregt hat, im politischen Nachtgebet unsere Arbeit leiten lassen von: Information, Meditation, Gebet, Diskussion, Aktion.

Dies soll gleich auch ein Hinweis sein auf die Berichte aus den Regionen und unseren Tagungen, die wichtige Fragestellungen, interessante Themen und ungewöhnliche Personen als Inhalt haben. Aus manchem Abend oder mancher Tagung ist der Impuls zur Handlungsaktion geworden, die über die EAN und den Ort hinaus Bedeutung gewann.

Was uns sonst in der Landesleitung beschäftigt, ist die Mitgestaltung der Arbeit in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmerorganisationen (ACA). Hier können wir jetzt in zwei oder drei Regionen Versichertenälteste der deutschen Rentenversicherung stellen. Wer daran Interesse hat an diesem wichtigen Amt, möge sich melden.

Des Weiteren sind wir besorgt, welchen Gegenwind und welche Beschneidung ihrer Arbeit die christlichen Arbeitnehmerorganisationen derzeit erleben. Da sind zum einen die Reduzierung und Einschränkung des Personals und Kosten bei der EAB - Erzdiözese Freiburg oder der Evangelischen Arbeitnehmerschaft in Bayern zu nennen und zum anderen der Beschluss derEKD, die Bundesgeschäftsstelle unseres BVEA in Berlin in der jetzigen Form nicht mehr in vollem Umfang zu finanzieren.

Hier ist zu fragen, ob die christlichen Arbeitnehmerorganisationen ihre Arbeit ausreichend dargestellt haben und welche Bedeutung die Arbeit ehrenamtlicher Verbände in den Kirchen hat. Die Delegiertenversammlung des BVEA hat im Februar 2006 in Goslar für die EKD dazu eine Stellungnahme und einen Vorschlag zur Weiterarbeit verabschiedet.

Unsere Meinung ist, die christlichen Arbeitnehmerorganisationen dürfen nicht geschwächt werden. Sie sollen ihre Erfahrungen aus der Arbeitswelt bewusster einbringen. Deshalb will die EAN Baden verstärkt die nächste Zeit ihre Arbeit darstellen. Mit neuem Prospekt und Werbematerial sollen die Gruppen vor Ort über ihre Arbeit informieren. Dazu sollen auch neue Angebote von Veranstaltungen und Themen evangelische Gemeinden und Menschen in Baden als Partner und Unterstützer für die EAN gewinnen. Die EAN ist Teil der Gemeinde und Kirche.

Auch unser ökumenisches Arbeitnehmer/innenforum von 24. - 26.11.06 „Arbeitsleben - Familienleben, alles unter einem Hut", soll unsere Arbeit stärken und unsere Schwerpunkte aufzeigen.

Andreas Schächtele, Siegfried Aulich

Verbände müssen auf Finanzkürzung reagieren Bericht aus der Landesleitung EAN Baden - Unverständnis über Sparpläne Die Situation unserer Gesellschaft, unseres Landes ist momentan geprägt von einer positiven Stimmung. Vielleicht kann aus dieser Lage heraus auch sich einiges zum Guten wenden. mehr...

Abhängigkeit von Saatgutmultis befürchtet Abhängigkeit von Saatgutmultis befürchtet Demonstration für eine gentechnikfreie Landwirtschaft Nicht eine Flamme aus Ärger und Wut der „Gen-Mais Gegner" leuchtete im März in Neuenbürg, sondern nur die eines wärmenden Feuers für die etwa 120 Demonstranten, die sich in einer Halle der Kompostier-Anlage Frank versammelt hatten. mehr...

Direkte Kontakte helfenPartnerschaft der EAN Baden mit Betrieben vor Ort Bei meinen Betriebsbesuchen in Müllheim und Neuenburg kam mir die Idee, dass jeder EAN - Ortskern die Partnerschaft zu einem Betrieb vor Ort herstellen sollte, um durch direkte Kontakte mit Arbeitnehmern die EAN in der Arbeitswelt fester zu verankern. mehr...

Erwerbslose brauchen Arbeit Ikarus e. V. Arbeitsloseninitiative Karlsruhe gegen Kürzungen von Hartz IV und Diskriminierung Mit Hartz IV hatte sich die Politik eine Wunderwaffe gegen die Arbeitslosigkeit versprochen. Es sollte alles besser werden, die Förderung, die Vermittlung, doch keiner wusste, wo die fehlenden Arbeitsplätze herkom-men sollten. Das Versprechen, es wird besser und billiger, effizienter wurde jedoch bis jetzt nicht eingehalten. Das Gegenteil ist der Fall. Bisher wurden massive Einschnitte für Erwerbslose gemacht, das gilt vor allem für ältere Erwerbslose, Langzeitarbeitslose und Alleinerziehende und viele Menschen fielen sogar aus der Förderung ganz raus. mehr...


zum Seitenanfang - BVEA - Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V.
Bundesvorsitzender Bernhard Dausend - stellvertretender Vorsitzender, amtierender Vorsitzender
bvea@bvea.de
©BVEA Internetseiten 2001-2015 Deutschland | Stand 18.06.2015
Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich - siehe Impressum
Nachdruck und andere Veröffentlichungen der hier genannten Artikel und gezeigten Bilder sind nur nach vorheriger Genehmigung des BVEA erlaubt!

Über uns | Landesverbände | Aktuelles BVEA | Aktuelles aus den Landesverbänden | Pressemitteilungen | Impressum |

Startseite BVEABundesverbandLandesverbändeAktuellesRundschauArchiv

Suche: