BVEA Archiv 2-2006 | Archiv 2-2006 aus den Landesverbänden |
BVEA - Rundschau Ausgabe 2-2006 - aus den Landesverbänden logobaden-sw
small logo
www.bvea.de - BVEA - Rundschau Ausgabe 2-2006 - EAN Baden - Ikarus - Arbeitsloseninitiative

Erwerbslose brauchen Arbeit

Ikarus e. V. Arbeitsloseninitiative Karlsruhe gegen Kürzungen von Hartz IV und Diskriminierung

Mit Hartz IV hatte sich die Politik eine Wunderwaffe gegen die Arbeitslosigkeit versprochen. Es sollte alles besser werden, die Förderung, die Vermittlung, doch keiner wusste, wo die fehlenden Arbeitsplätze herkommen sollten. Das Versprechen, es wird besser und billiger, effizienter wurde jedoch bis jetzt nicht eingehalten. Das Gegenteil ist der Fall. Bisher wurden massive Einschnitte für Erwerbslose gemacht, das gilt vor allem für ältere Erwerbslose, Langzeitarbeitslose und Alleinerziehende und viele Menschen fielen sogar aus der Förderung ganz raus.

 

Nun soll noch mal bei den Arbeitslosen durch das Optimierungsgesetz gespart werden, da die Kosten höher sind als gedacht. Fatal ist für viele Erwerbslose, dass sie Aufforderungen bekommen, sich neue Wohnungen zu suchen, da ihre Wohnungen zu groß oder zu teuer sind. Dabei gibt es gerade im Karlsruher Bereich keinen günstigen Wohnraum. Hier wird bei den Betroffenen zusätzlich Panik und Druck erzeugt.

Der geltende Regelsatz vom 345 Euro ist völlig unzureichend und schließt die Betroffenen weitgehend vom sozialen Leben aus. Selbst der paritätische Wohlfahrtsverband fordert dringend eine Erhöhung zumal vom Regelsatz Strom und Teile vom Warmwasser beglichen werden müssen. Für die Betroffenen bedeutet es, dass auch der letzte Rest an gesellschaftlicher Teilhabe in Frage gestellt und soziale Not verschärft wird. Die unverantwortliche Diskussion um Leistungskürzungen versucht politisches Versagen auf dem Rücken von Erwerbslosen zu verdecken. Wenn Politiker von massenhaftem Missbrauch reden, muss sich jeder fragen, wie weit sind diese eigentlich von den Nöten und Ängsten der Betroffenen entfernt.

Ikarus e.V. Arbeitslosenzentrum in Karlsruhe ist strikt gegen weitere Kürzung zu Lasten der Erwerbslosen. Weiterhin fordern wir die Politik und Gesellschaft auf, aufzuhören mit der Diskriminierung von Arbeitslosen und dieser unsäglichen Debatte über Missbrauch und Faulheit. Nicht Erwerbslose sind die Verursacher von steigenden Kosten des Sozialsystems. Arbeitslose brauchen Förderung und Arbeitsplatzangebote, nicht Vorwürfe und Unterstellungen. Ikarus e.V. fördert und begleitet seit 22 Jahren Erwerbslose und ihre Familien und versucht sie vor weiterem sozialen Abstieg zu bewahren.

Mit freundlichen Grüßen

Siegfried Aulich   Harald Kremer
1. Vorsitzender    2. Vorsitzender


Verbände müssen auf Finanzkürzung reagierenBericht aus der Landesleitung EAN Baden - Unverständnis über Sparpläne Die Situation unserer Gesellschaft, unseres Landes ist momentan geprägt von einer positiven Stimmung. Vielleicht kann aus dieser Lage heraus auch sich einiges zum Guten wenden. mehr...

Abhängigkeit von Saatgutmultis befürchtet Demonstration für eine gentechnikfreie Landwirtschaft Nicht eine Flamme aus Ärger und Wut der „Gen-Mais Gegner" leuchtete im März in Neuenbürg, sondern nur die eines wärmenden Feuers für die etwa 120 Demonstranten, die sich in einer Halle der Kompostier-Anlage Frank versammelt hatten. mehr...

Direkte Kontakte helfenPartnerschaft der EAN Baden mit Betrieben vor Ort Bei meinen Betriebsbesuchen in Müllheim und Neuenburg kam mir die Idee, dass jeder EAN - Ortskern die Partnerschaft zu einem Betrieb vor Ort herstellen sollte, um durch direkte Kontakte mit Arbeitnehmern die EAN in der Arbeitswelt fester zu verankern. mehr...

Erwerbslose brauchen Arbeit Ikarus e. V. Arbeitsloseninitiative Karlsruhe gegen Kürzungen von Hartz IV und Diskriminierung Mit Hartz IV hatte sich die Politik eine Wunderwaffe gegen die Arbeitslosigkeit versprochen. Es sollte alles besser werden, die Förderung, die Vermittlung, doch keiner wusste, wo die fehlenden Arbeitsplätze herkommen sollten. Das Versprechen, es wird besser und billiger, effizienter wurde jedoch bis jetzt nicht eingehal-ten. Das Gegenteil ist der Fall. Bisher wurden massive Einschnitte für Erwerbslose gemacht, das gilt vor allem für ältere Erwerbslose, Langzeitarbeitslose und Alleinerziehende und viele Menschen fielen sogar aus der Förderung ganz raus. mehr...

zum Seitenanfang - BVEA - Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen e.V.
Bundesvorsitzender Bernhard Dausend - stellvertretender Vorsitzender, amtierender Vorsitzender
bvea@bvea.de
©BVEA Internetseiten 2001-2015 Deutschland | Stand 18.06.2015
Der BVEA ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich - siehe Impressum
Nachdruck und andere Veröffentlichungen der hier genannten Artikel und gezeigten Bilder sind nur nach vorheriger Genehmigung des BVEA erlaubt!

Über uns | Landesverbände | Aktuelles BVEA | Aktuelles aus den Landesverbänden | Pressemitteilungen | Impressum |

Startseite BVEABundesverbandLandesverbändeAktuellesRundschauArchiv

Suche: